AKTUELLES

Palfinger PK 9002 EH mit Kipperaufbau

Eine nützliche Kombination: der Palfinger-Kran PK 9002 EH mit Meiller-Kipper auf einem Zweiachs-LKW für den Kommunaleinsatz beim Landratsamt, aufgebaut von ADLER in Wolfegg.


25-jähriges Betriebsjubiläum Herbert Pfau

Seit einem Vierteljahrhundert ist Herbert Pfau nun schon bei Firma Adler beschäftigt. Über große Erfahrung verfügt Herr Pfau vor allem im Zollwesen und der Lohnbuchhaltung. Zum Jubiläum dankte ihm der Chef mit einem Präsent.


Schneller Vor-Ort-Service im Kippmastbereich

Seit 25 Jahren ist Herbert Sugg als Mitarbeiter in unserem Unternehmen beschäftigt. Mit seiner enormen Erfahrung und seiner schnellen Reaktionszeit bei Service-Bedarfsfällen hat er sich ein großes Ansehen bei unserer Seilkrankundschaft erworben.

Dies soll auch in den kommenden Jahren so bleiben.


Hohe Zugkraft – hoher Wirkungsgrad –
ADLER HY32-SG

Alternativ zu den bewährten Schneckengetriebe-Winden bietet ADLER auch Seilwinden mit Stirnradgetriebe an. Bei einer Untersetzung von 1:25 garantiert ein hoher Wirkungsgrad in Verbindung mit einem hydraulischen Verstellmotor-Antrieb beste Zugkräfte.

Für eine hohe Summenzugkraft verfügt die HY32-SG (2 x 16 t) sogar über 2 Hydromotoren. Die Seilgeschwindigkeit verändert sich stufenlos nach Bedarf.


Einstellbare Zugkraft für verschiedene Einsätze

Sicherheit im Umgang mit Seilwinden – ein wichtiges Thema!
ADLER bietet schon länger ein bewährtes System zur Zugkraftreduzierung an seinen Winden an. Mittels eines Druck-Zug-Kraft-Diagrammes kann die Windenzugkraft je nach Einsatzfall reduziert und die Windenzugkraft je nach Einsatzfall reduziert und die Winde mit einem entsprechenden Seil bestückt werden. Die Einstellventile können auf Wunsch abgeschlossen werden.

Ansprechpartner in unserem Hause: Herr Meinrad Adler


Hangpflegefahrzeug "SLOPE WONDER" als Entwicklungsprojekt

Ein ganz besonderes Fahrzeug für die Hangpflege hat ADLER mit dem Projekt "Slope Wonder" entwickelt:

Versetzter Hundegang, dreh- und neigbare Kabine sowie pendelnder Motor machen das Fahrzeug für extreme Hanglangen einsetzbar und heben es wirtschaftlich und ergonomisch auf ein neues Niveau.


Lange bewährt und immer begehrt – HY 26-LO

Schon in den 1970er und 80er Jahren lieferte die Firma ADLER Forstseilwinden ins damalige Jugoslawien. Seit dem Fall des "Eisernen Vorhangs" haben sich die Geschäftsbeziehungen zu Händlern in osteuropäischen Ländern weiter entwickelt. Sehr geschätzt und beliebt ist dabei u. a. der Windentyp HY16-LO, eine leistungsstarke Doppelwinde mit 2 x 13 t Zugkraft, vor allem für robuste Skidder geeignet.


Kompakte Hydraulik-Seilwinde für Holzrückung

Eine preisgünstige hydraulische Rückewinde für Harvester, Forwarder oder andere Rückefahrzeuge bietet ADLER mit der EHY5-PH an. Die Winde ist in mehreren Varianten mit Radmotoren MS16 von 5 t bis 7 t Zugkraft erhältlich, verfügt über eine bewährte Einscheibenkupplung und Außenbandbremse, sowie elektrohydraulische Steuerung. Auf dem Foto ist sie mit fest angebauter Rückerolle ausgestattet.

Ansprechpartner: Herr Meinrad ADLER


Aus Alt mach "Neu" – ADLER Gebrauchtmaschine

Aus recht alten Anlagen wieder gute, qualitativ hochwertige Gebrauchtmaschinen zu machen, erreicht ADLER durch aufwendigen Werkstattüberholung. So wird tatsächlich bisweilen aus alt neu gemacht, wie auf den Fotos zu sehen ist.


35 Jahre bei ADLER im Fahrzeugbau

Seit 35 Jahren schon arbeitet Anton Leuter bei der Firma ADLER. In dieser Zeit hat er die Entwicklung der Ladekrane aus nächster Nähe miterlebt, von einfachen Hydrauliksteuerungen bis zum High-Tech-Kran mit Funk und Software-Sensorik-Steuerungen. Zum Jubiläum gratulierte ihm der Chef mit einem Geschenk.